Angst & Panik

Angst ist eine überall vorkommende komplexe Emotion, der nicht von vorne herein eine krankhafte Wertigkeit zukommt. Das Krankhafte der Angst findet sich vor allem in der erhöhten Intensität und Dauer sowie im Auftreten derselben in einer besonderen Situation. Es handelt sich um eine sehr häufig vorkommende Störung, die zudem oft gleichzeitig mit anderen psychischen Erkrankungen vorkommt.

Angststörung ist ein Begriff für eine psychische Erkrankung, bei der entweder eine übertriebene allgemeine und unklare Angst, Angst in bestimmten sozialen Situationen, Panikattacken oder eine konkrete Furcht (Phobie) vor einem Objekt oder einer Situation besteht. Eine Angststörung bringt oft deutliche Belastungen und Beeinträchtigungen des Alltagslebens und/oder im Beruf mit sich.

Symptome einer Angsterkrankung

Neben der Angst als zentrales Symptom können beim Betroffenen eine Reihe von psychischen und körperlichen Beschwerden wie Schwindel, Schwitzen, Erröten, Sprechhemmung, Herzklopfen, Übelkeit, Zittern, Harn- oder Stuhldrang, Durchfall und weiche Knie auftreten.

Bei Phobien wird die Angst durch eindeutig definierte, im Allgemeinen ungefährliche Situationen, Ereignisse oder Objekte wie zum Beispiel beim Betrachten von Spinnen oder Blut, durch Fahrstühle, der Höhe, beim Erröten oder dem Fliegen hervorgerufen.

«Wenn Ängste überhand nehmen, sodass die Lebensqualität eingeschränkt wird, dann sollte man fachliche Hilfe in Anspruch nehmen.»
Dr. phil. Franco Arnold, Psychologe

Patient berichtet

«Hier ist man respektvoll, empathisch und tolerant»

Hilfe bei Ihren Angst- und Panikattacken

Angst kann belastend, behindernd und quälend sein, bedarf aber keineswegs immer einer Behandlung. Wenn Angst aber ohne realistische Bedrohung auftritt, lange anhält, lähmt, zu Vermeidungsverhalten führt und ausgeprägte Erwartungsangst (Angst vor der Angst) auftritt, sollte eine fachgerechte Behandlung durchgeführt werden.

Es stehen medikamentöse und psychotherapeutische Behandlungsformen zur Verfügung. Oft wird in der Therapie eine Kombination von beiden angewendet. Zentrale Elemente der Behandlung sind die Aufklärung über die Erkrankung und deren Behandlung, Vermittlung einer praktischen Lebensphilosophie, Exposition gegenüber den gefürchteten Situationen, kognitive Strategien, Erlernen diverser Entspannungstechniken und Stärkung der sozialen Kompetenz sowie des Selbstwertgefühls.

 

Behandlung & Therapien

Ihre Angst-Behandlung und Therapie orientiert sich am gemeinsam erarbeiteten Behandlungsplan und beinhaltet eine Auswahl aus dem folgenden Angebot. 

Integrierte psychiatrisch psychotherapeutische Behandlung
Aktivität und Sport
Kunsttherapeutische Methoden
Entspannung
Traditionelle Chinesische Medizin
Komplementäre Therapien

Kontakt

Privatklinik MENTALVA Resort & Spa
Psychiatrische Dienste Graubünden
Klinik Beverin
La Nicca Strasse 17
CH-7408 Cazis

Tel. +41 58 225 33 50
Fax +41 58 225 33 99
info@mentalva.ch

Video